Marina Bestandsanlagen

Neues Delphinarium

Das Neue Delphinarium mit seiner Besucherhalle wird weiterhin für Vorführungen verwendet. Es erhält eine überarbeitete Innenraumgestaltung, um eine noch natürlicheren Ausschnitt einer karibischen Inselküste zu zeigen.

Neues Delphinarium Besucherhalle Innenraumgestaltung

Insbesondere werden die sichtbaren Beton-Beckenränder und Pflanzkästen vollständig mit Kunstfels verkleidet. Im Bereich des Unterwasserfenstergrabens werden die Sockel der Sichtscheiben wie auch die Rückwand im Farbton des Beckenwassers gestrichen, um für die Besucher einen größtmöglichen Mittendrin-Effekt zu erzeugen.

Die Brüstungsmauern im oberen Besucherbereich erhalten eine Verkleidung aus flachen Steinplatten. In den Ecken der Brüstungsmauern werden feste Pflanzflächen aus Feldsteinen angelegt.

Die Rückwändeder Besucherhalle erhalten Verkleidungen aus Holzpanelen, Schilfmatten oderähnlichem. An diesen Flächen werden umfangreiche, neu gestaltete Informationstafeln angebracht. Die bisherigen Pflanzennischen werden zuTerrarien für Anolis und Frösche umgebaut.

Altes Delphinarium

Das Altes Delphinarium bleibt in seiner Funktion als Aufzuchtstation erhalten. Nach Möglichkeit wird das Dach erneuert und lichtdurchlässiger konstruiert.